Monastero Santa Croce Assisi
*
Header_Santa_Croce_Assisi
Santa Croce Asssi
Menu

 

 

Traditionen in Assisi:

Insbesondere in religiöser Hinsicht sind Assisi und seine Umgebung reich an vielfältigen Traditionen und Volksfrömmigkeiten.
 
 

WeihnachtenWeihnachten

Die Krippendarstellungen gehen auf den Hl. Franziskus zurück, welcher zum ersten Mal in Greccio 1223 das Weihnachtsgeschehen originalgetreu darstellte.

Insbesondere in Assisi findet man überall Krippen in unterschiedlichsten Varianten in- und ausserhalb der Kirchen.

Die Weihnachtsgottesdienste stellen einen Höhepunkt im Liturgischen Jahr der Kirche dar und in Assisi kann man dies ganz besonders intensiv erfahren.

 

  Fronleichnamsprozession Spello: 

In Spello, nur 14 km von Assisi entfernt, wird die ganze Stadt mit wunderschönen und kostbaren Blumenteppichen zu Ehren des Allerheiligsten Altarsakramentes geschmückt und die Fronleichnamsprozession ist besonders feierlich und beeindruckend.
 

Festa del Voto:Festa del Voto:


Am 22. Juni wird jeweils das „Festa del Voto“ in Erinnerung an die Vertreibung der Sarazenen aus Assisi durch die heilige Klara mit Hilfe des Allerheiligsten gefeiert.
Dabei findet eine feierliche Prozession mit dem Bischof sowie der Stadtverwaltung von der Kathedrale S. Rufino nach S. Chiara und hinunter nach S. Damiano statt.




Fest des Hl. Franziskus am 4. Oktober:

 
Der heilige Franziskus ist der Patron Italiens. Der Tag des Heiligen wird mit verschiedensten religiösen Festlichkeiten begangen. Jedes Jahr spendet eine andere Region Italiens das Öl für die Lampe, welche beim Grab des heiligen Franziskus in der Krypta brennt. Die jeweiligen Regionen gestalten zusätzlich kulturelle und traditionelle Veranstaltungen innerhalb eines Rahmenprogrammes.
 
 
Hl. Chiara
 

Fest der Hl. Klara am 11. August:

 
Das Fest der heiligen Klara wird in der ganzen Stadt, besonders aber in S. Chiara, sehr feierlich begangen.
Die Mutter der heiligen Klara hat bereits vor ihrer Geburt die Verheissung empfangen, dass sie „ein grosses Licht“ zur Welt bringen werde. Niemand hat das Charisma des heiligen Franziskus so verstanden, wie die heilige Klara und gemeinsam gründeten sie den Orden der Klarissen.
 

  KarwocheKarwoche:

 
Am Karfreitag wird der „Christo Morto“, eine lebensgrosse Figur des verstorbenen Heilandes von der Kathedrale S. Rufino nach S. Francesco und zurück getragen. Bei der Karfreitagsprozession tragen Büsser öffentlich Kreuze durch die Gassen. Die Osternacht wird in allen Basiliken und Kirchen in Assisi sehr feierlich und eindrücklich gefeiert. Detaillierte Programme werden jährlich neu von der Stadtverwaltung herausgegeben.
 
 
 
 
 
  

Portiuncola-Ablass:

Vom 31. Juli bis 2. August kommen viele Pilger nach Santa Maria degli Angeli, um den Portiuncola-Ablass zu gewinnen. Diesen Ablass hat der heilige Franziskus von Papst Honorius III. erbeten.
Die üblichen Bedingungen zur Gewinnung dieses Ablasses (für Verstorbene oder für sich selbst) sind: Sakramentale Beichte, Empfang der Hl. Kommunion, Besuch der Portiuncola mit dem Beten des „Vater unser“ und des „Credo“, ein Gebet in der Meinung des Heiligen Vaters (z.B. ein Vater unser, Ave Maria und Ehre sei) sowie eine echte und tiefe Reue mit dem festen Entschluss, in Zukunft nicht mehr zu sündigen.

Zudem kann bei jedem Besuch der Portiuncola dieser Ablass gemäss den oben erwähnten Bedingungen gewonnen werden.
 
 

Calendimaggio:

 
Immer in den ersten Maitagen wird es in Assisi „Mittelalterlich“. Das grosse Fest Calendimaggio dreht die Zeit zurück und die Stadt wird von den beiden konkurrenzierenden Parteien „Sotto“ und „Sopra“ mittelalterlich geschmückt. Es finden Umzüge und Wettkämpfe, traditionelle Spiele sowie Musikwettbewerbe statt. Dabei werden von einer Jury Punkte verteilt und am Ende der Tage der Gewinner ermittelt.
Sound-Player
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail